»SPD-Fraktion wählt neuen Vorsitzenden und 1. Stellvertreter

Selm von Tobias Althoff

Die SPD-Fraktion hat am 06.07.2016 einen neuen Fraktionsvorsitzenden und 1. stellvertretenden Vorsitzenden zum 01.09.2016 gewählt. Hierzu erklärte der bisherige Vorsitzende Wolfgang Jeske: „Aufgrund meiner privaten Situation ist es mir nicht mehr möglich den Fraktionsvorsitz weiterhin so auszuüben, wie ich es mir vorstelle. Deswegen möchte ich auf meinen Vorsitz verzichten.“ Weiterhin konnte Jürgen Walter aus beruflichen Gründen sein Amt als 1. stellvertretender Vorsitzender nicht mehr wahrnehmen. Bei der Neuwahl wurden Thomas Orlowski zum Fraktionsvorsitzenden und Wolfgang Jeske zum 1. stellvertretenden Vorsitzenden einstimmig gewählt. „Ich nehme die Herausforderung, der größten Fraktion im Rat der Stadt Selm vorzustehen, gerne an und freue mich auf die Zusammenarbeit in der Fraktion und mit den anderen Parteien. Bedanken möchte ich mich bei Wolfgang Jeske, dass er bereit war den 1. Stellvertreter zu übernehmen, um mir dadurch im Vorstand mit seinem Sachverstand und seiner Erfahrung zur Verfügung zu stehen“, erklärte Thomas Orlowski.

»Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Selm

Am Sonntag, 26. Juni 2016 um 15:00 Uhr, lädt der SPD-Ortsverein Selm zur Jahreshauptversammlung in der AWO, Kreisstraße 65, ein. Im Mittelpunkt stehen die Neuwahl des Vorstandes und die Wahl der Delegierten zur Wahl der Kandidatinnen oder Kandidaten für die Landtags- und Bundestagswahl 2017. Weiterhin werden der Bürgermeister Mario Löhr und der Bundestagsabgeordnete Michael Thews über aktuelle politische Themen berichten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Mitglieder des Ortsvereins Selm sind herzlich eingeladen.

 

»SPD spendet EM-Bälle an Overbergschule

BalluebergabeThews

Die Fußballstars von morgen dribbelten gekonnt durch die Turnhalle der Oberbergschule. Das lag an den neuen Bällen, die SPD Bundestagsabgeordneter Michael Thews, ( dem Anlass angemessen im Fußballtrikot),  sowie der ehemalige Stadtdirektor Peter Vaerst und  Vertreter der AG 60 Plus spendeten. Jeweils einen offiziellen Spielball der Europameisterschaft hatten sie für die Grundschule an der Kreisstraße mitgebracht. Die Bälle wurden natürlich sofort ausprobiert und von den jungen Fußballern für gut befunden.  Jetzt fehlen den Kickern der Fußball AG nur noch Tore.

»SPD Selm informiert sich über die „Neuen Rechten“

image1f

Mitglieder der Selmer SPD haben an einen Seminar zum Thema „Rechtspopulismus in Deutschland“ in der Burg Botzlar teilgenommen. Nach den jüngsten Umfragen zur Bundestagswahl erreicht die rechtspopulistische „Alternative für Deutschland – AfD“ einen Höchstwert im zweistelligen Bereich. Informationen zu den Entwicklungen im Spektrum der sogenannten „neuen Rechten“ ,vor allem das rechte Einstellungspotenzial in der Mitte der Gesellschaft, standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Weiterhin hat ein Argumentationstraining gegen Stammtischparolen von Rechtspopulisten statt gefunden. Zukünftig sind Veranstaltungen zum Thema „Rechtspopulismus“ in Selm von der SPD vorgesehen. So sind eine Lesung des Buches „Sommer unter schwarzen Flügeln“ von Peer Martin und die Vorführung der Filme „Syrien, ein schwarzes Loch“ und „Die Arier“ beabsichtigt. Die Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene. „Diese Veranstaltungen sollen präventiv wirken und Vorurteile gegen Flüchtlinge in Selm abbauen, um so weiterhin ein friedliches Miteinander zu stärken“, erklärte der Ortsvereinsvorsitzende von Selm Thomas Orlowski.

»SPD setzt Zeichen gegen Rechts beim Karnevalsumzug

20160207012022(1)Wie in jedem Jahr nahm die SPD Selm auch in diesem Jahr an dem traditionellen Karnevalsumzug durch den Ortsteil Selm teil. Bei trockenen Wetter starteten die rund 40 Karnevalswagen und Fußgruppen pünktlich um 13.11 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Selmer Altstadt. Mit dem Motto „Das Fass läuft über“ setzte die SPD ein klares Zeichen gegen rechte Parteien und Personen, die eine gezielte Stimmungsmache gegen Flüchtlinge und die Asylpolitik der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland betreiben. Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen auf dem Karnevalswagen der SPD mit den anderen Genossinnen und Genossen durch die Selmer Straßenzüge zu fahren und Kamelle und andere Sachen an die bunte Menschenmenge zu verteilen. Der Minister wird auch am Montag, 22.02.16, um 19:00 Uhr in der Burg Botzlar an einer Podiumsdiskussion zur Flüchtlingspolitik in NRW teilnehmen.

Bilder:

»NRW-Minister Rainer Schmeltzer informiert sich über Flüchtlinge und Integration

Der Landesminister für für Arbeit, Integration und Soziales, Rainer Schmeltzer, stattete Bürgermeister Mario Löhr gut 100 Tage nach Beginn seiner Amtszeit einen Besuch ab. Bild: Woesmann/Stadt Selm

Rainer Schmeltzer ist seit gut 100 Tagen als Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW im Amt. Am Dienstag stattete er Selms Bürgermeister Mario Löhr einen ersten Besuch als Minister ab. „Rainer Schmeltzer wollte sich aus erster Hand über die Situation der Flüchtlinge informieren“, betonte Mario Löhr nach dem Besuch. Auch das Thema der Integration der Flüchtlinge war Rainer Schmeltzer ein großes Anliegen. „Ich freue mich, dass beide Themen in Selm mit so großem En-gagement angegangen werden. Verwaltung und die vielen ehrenamtlich Tätigen leisten hier hervorragende Arbeit“, lobte der Minister nach seinem Besuch. Des Weiteren ließ sich der Minister auch über die anstehenden Projekte, wie die Aktive Mitte, auf den aktuellen Stand bringen.

Bild und Text:
Malte Woesmann, Pressesprecher der Stadt Selm